Molassegestein

Nagelfluh

Nagelfluh:
Flüsse transportierten Material von den Alpen ins Mittelland. Je nach Wassermenge lagerten sich Steine und Geröll ab. Wenn die Flüsse viel Wasser führten, wurde grobes Gestein transportiert und abgelagert.
Das Material verfestigte sich zur Nagelfluh. Die Nagelfluhbänder an der Beichlen entstanden durch diesen Prozess.

Auch die Nagelfluh bei Laueli Wiggen,

und auch die Nagelfluh beim Bad Wolhusen wurden durch denselben Prozess gebildet.

Sandstein


Das ganz feine Material, wie Sand, Silt und Ton wurden weiter draussen im Meer abgelagert.

Sandstein und Kalk stammen vor allem aus dem Bereich Schelf oder den Lagunen. Ton bildete sich vor allem im tiefen Meer.

Durch die Wellen, die an die Küste brandeten, wurden Sandkörner hin- und herbewegt. Durch diese immer wiederkehrende Bewegung wurden das Material immer feiner.

Der Sandstein der Meeresmolasse entstand so.